Zum Hauptinhalt springen

Presseartikel

Tischtennis-Familienturnier des TuS Ende ein voller Erfolg

Erstellt von Michael Schumacher | | Tischtennis

Als Erfolg hat der TuS Ende sein erstes generationenübergreifendes Tischtennis-Familenturnier verbucht. Rundum zufrieden zeigte sich Abteilungsleiter Michael Schumacher und sein Team mit dem Ablauf des Turniers. „Die Anmeldezahlen übertrafen unsere Erwartungen bei Weitem. Dies zeigt uns, dass Tischtennis eine faszinierende Sportart ist, mit der man auch heute noch Jung und Alt gemeinsam an die Platte locken kann“, so Schumacher. Insgesamt 22 Familienteams spielten über mehrere Runden hinweg gegeneinander sowohl im Einzel als auch im Doppel.

In einem spannenden Finale setzte sich das Familienteam Kauschke durch und wurde damit Sieger des ersten Tischtennisfamilienturniers. Platz 2 belegte die Familie Gampig. Platz 3 teilten sich die Familenteams Mittelbach und Langlois.

Außerhalb des Turniers wurde ein attraktives Rahmenprogramm angeboten. Besucher und Turnierteilnehmer hatten die Gelegenheit, an Mini- und Miditischen ihre Ballkünste auszuprobieren. Insbesondere der eingesetzte Tischtennisroboter zog viel Aufmerksamkeit auf sich und erfreute sich großer Beliebtheit. "Besonders erfreulich ist, dass viele Erwachsene und Kinder die Gelegenheit nutzten, das offizielle Tischtennis-Sportabzeichen zu erwerben", sagte Schumacher.

21 erfolgreiche Kandidaten stellten bei den sechs zu erfüllenden Übungen ihre Geschicklichkeit im Umgang mit Ball und Schläger unter Beweis. „Aus den Reihen der Teilnehmer wurde der Wunsch an uns herangetragen, im nächsten Jahr unbedingt wieder ein Familienturnier anzubieten. Ein schöneres Lob kann man sich eigentlich nicht wünschen“, bilanzierte Schumacher.

Wer gern Tischtennis spielen möchte, ob schon entschlossen oder zum Schnuppern, ist beim TuS Ende herzlich willkommen. Ansprechpartner und Trainingszeiten siehe unter www.tt-tusende.de.

 

Zurück