Zum Hauptinhalt springen

Presseartikel

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften und Abteilungsfeier bei hochsommerlichen Temperaturen

Erstellt von Michael Schumacher | | Tischtennis

Rund eine Woche vor Beginn der neuen Spielzeit 2016/17 ermittelte die Abteilung ihre Vereinsmeister und feierte anschliessend bei strahlendem Sonnenschein das jährliche Sommerfest.

 

 

Außentemperaturen von über 30 Grad sorgten auch in der muckelig aufgewärmten Halle für jede Menge Schweißtropfen. Erstmals wurden die Titelkämpfe nicht am Schraberg, sondern in der Sporthalle Am Berge ausgetragen. Auf Grund der im Anschluss stattfindenden Abteilungsfeiern hatten die Teilnehmer bei der Verpflegung die freie Auswahl. Von sportlergerechter Nahrung (Äpfel und Bananen) bis hin zu Kaffee und Kuchen war alles dabei.

Auch in sportlicher Hinsicht gab eine Reihe hochdramatischer Spiele zu bewundern. Eine kleine Überraschung gab es in der leider nur spärlich besetzten A-Klasse. Hier konnte Ante Barisic seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Dieser kam recht unerwartet, da er sich nach einer monatelangen Knöchelverletzung erstmals wieder an die Platte wagte. Volker Blasberg musste sich mit Platz 2 begnügen.

In der Doppelkonkurrenz lief es dann genau anders herum. Hier sicherte sich Volker an der Seite von Ulrich Krämer den Siegerpokal und baute seine stolze Titelsammlung weiter aus. Es war bereits sein 13. Vereinsmeistertitel im Doppel. Der erste Erfolg gelang ihm im Jahr 1991. Ante Barisic und Yves Saalmann hatten im Finale das Nachsehen.

In der B-Klasse verpasste der frisch in die erste Mannschaft aufgerückte Titelverteidiger Michael Schumacher seinen sechsten B-Titel. Für ihn war dieses Mal im Halbfinale Endstation - ebenso wie auch für Ulrich Krämer. Im Finale setzte sich dann Paul Theisz gegen Detlef Kröner durch und ist somit zum ersten Mal B-Vereinsmeister.

Zurück