Tischtennis: Überraschende Erfolge bei den Kreismeisterschaften 2018
Logo SportProGesundheit

Alles fest in Ender Hand. Dieses Fazit konnte man bei den diesjährigen Kreismeisterschaften durchaus ziehen, die am vergangenen Wochenende in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle stattfanden.

Bereits am Freitagabend ließ Michael Schumacher ("Schumi") mit einer starken Leistung aufhorchen, als er in der Herren D-Klasse (offen bis 1400 Punkte) als Gruppenzweiter bis ins Viertelfinale vorstieß und erst dort seinem Gegner Joachim Schmidt von der SG Vorhalle/Polizei Hagen unterlag. Somit trennte ihn nur ein Sieg von einem Medaillenrang. Trotzdem war Schumi mehr als zufrieden über seine gezeigte Leistung, die mit Platz 5 honoriert wurde.

Doch es sollte für den TuS Ende noch besser laufen. Am Samstagnachmittag startete die Herren E-Klasse (offen bis 1250 Punkte) und die Ender Teilnehmer erst richtig durch: Alle drei Medaillenränge gingen nach Ende!

Den Titel Kreismeister in der Herren E-Klasse holte sich Yves Saalmann vor dem Zweitplatzierten Detlef Kröner; und auch Platz 3 ging an den Ender Spieler Armin Gunst. Zuvor holten sich Yves und Detlef in der Doppel-Konkurrenz den Titel des "Vizekreismeisters".

Abteilungsleiter Michael Schumacher: "Ehrlich gesagt haben wir selbst nicht damit gerechnet, dass wir so erfolgreich abschneiden. Umso stolzer können wir alle auf die gezeigten tollen Leistungen sein".